Fürth blüht auf!

In der Fürther Freiheit ist mal wieder ein Artikel von mir erschienen, den ich euch ans Herz legen möchte. Es geht ums „urban gardening“ und zwei anonyme Aktive…

Home is where the heart is…

Am Dienstag war ich beim Agenda21-Kino im Babylon. Meine kleine Filmkritik zum gezeigten Film „HOME“ und einen Kommentar zur anschließenden Diskussion findet ihr in der „Fürther Freiheit“.

Die Website möchte ich bei der Gelegenheit auch allen ans Herz legen, die an interessanten Meinungen, Diskussionen und Nachrichten abseits der etablierten Stadtmedien interessiert sind.

Fürth wird Durchschnitt – ob das reicht?

Die Preise für den öffentlichen Nahverkehr in Fürth steigen bis zum Jahr 2015 um bis zu 61 Prozent und die Kurzstrecke im gesamten Stadtgebiet wird abgeschafft (Quelle: FN vom 27.11.). Infra-Chef Partheimüller meint, damit passe sich Fürth dem bundesweiten Durchschnittsniveau bei den Fahrpreisen an. Die Frage ist, ob Durchschnitt in Zukunft reichen wird.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Der Metropolmarathon im Nachhaltigkeits-Check

Als Teil der grünen Staffel bin ich heute beim Metropolmarathon in Fürth gelaufen. Wir waren ein fröhliches Team und sind stolz, gemeinsam die Marathon-Distanz in 3:45 min geschafft zu haben. Bei aller Begeisterung und Freude am Laufen konnte ich aber natürlich nicht anders, als die Veranstaltung auch mal kritisch zu beobachten… weiterlesen…

Antifaschismus – eine rein linksextreme Angelegenheit?

Muss man linksextrem sein, um gegen Rechtsextreme auf die Straße zu gehen? Mitnichten, werden viele sagen – und vergessen dabei, dass das öffentlich sichtbare Engagement gegen Rechts fast ausschließlich vom gegenüberliegenden Rand des politischen Spektrums kommt.

So geschehen heute in Fürth: Unzählige rote Fahnen von SDAJ, DKP, MLDP und Konsorten waren da zu sehen. Keine von SPD, CSU, FDP oder deren Jugendverbänden. Das politische Establishment scheint sein Engagement auf das unbedingt notwendige, die großen Events wie den 1. Mai oder den jeweils nächsten NPD-Parteitag zu beschränken. Dort blickt man sehr ernst und sehr fotogen in die Kameras, beteuert, wie wichtig einem der Einsatz ist. Aber wie wichtig ist er ihnen wirklich? weiterlesen…

Was für ein Wochenende!

Hinter mir liegt ein wunderbar ereignisreiches Wochenende voller Entertainment. weiterlesen…

Glücklich in Fürth?

Vorfreude im Hause Phil. Bald ist es soweit. Mit „Glücklich in Fürth?“ wagen die Fürther Grünen einen radikal neuen, positiven Ansatz der Kommunikation mit den BürgerInnen der Stadt. Zu viel verraten will ich noch nicht. Nur so viel: weiterlesen…